Samstag, 28. November 2015

Leseempfehlung! David Arnold- Auf und Davon Rezension



Titel: Auf und davon
Autor: David Arnold
Originaltitel: mosquitoland
Seiten: 384
Preis: 14,99 zur Verlagswebsite
Erhalten als Rezensionsexemplar vom Heyne fliegt Verlag , vielen Dank dafür.



Inhalt:
Manchmal liegt das Ziel woanders, als du denkst
Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht ... Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen.
Cover:
Da ich ja immer komplett ehrlich mit euch bin, muss ich an dieser Stelle zugeben, dass ich das wohl größte Coverkauf- Opfer der Welt bin. Ich liebe das Cover von auf und davon. Ich finde es strahlt so viel Wärme aus und verspricht eine wundervolle Geschichte, deswegen wollte ich das Buch auch unbedingt haben, außerdem liebe ich Roadtripgeschichten. Das Cover hätte besser nicht sein können!

Schreibstil:

Der liebe David Arnold hat einen wundervollen Schreibstil. Mir wurde von ein paar Freunden unterschwellig mitgeteilt, das Buch wäre ein wenig komisch vom Schreibstil her und das hat mich noch neugieriger gemacht. Arnold schreibt mit vielen Vergleichen und Metaphern und macht seine Gedanken so anschaulich und wunderbar nachvollziehbar. Ich habe das Gefühl David Arnold hat einen Ideenbaukasten im Kopf und baut immer wieder neue Specialeffects ein, sodass es knallt und pufft und eine fantastische Geschichte mit einem ergreifenden Schreibstil entsteht.

Charaktere:

In diesem Buch wurden beeindruckende Charaktere erschaffen, die mit viel Willensstärke überzeugen. Zunächst einmal wäre da Mim, unsere Protagonistin, die ich nicht anders beschreiben kann als ein unglaublich intelligentes Individuum, das leider in ihrem Leben schon viel zu viele Rückschläge ertragen musste. Man begleitet sie hier auf einem Weg der Selbstfindung, der nicht immer leicht ist und der mit vielen Enttäuschungen, aber auch neuen Möglichkeiten verbunden ist. Ich mochte Mim unglaublich gerne und ich habe gelernt sie zu verstehen, denn sie war einfach total natürlich in ihrer Art. Außerdem konnte ich mich auch ein wenig mit ihr identifizieren.
Die anderen Charaktere, waren natürlich mehr oder weniger freundlich, aber alle treffend und nachvollziehbar herausgearbeitet.

Zitat:
"Manchmal kommt einem etwas erst real vor, wenn man es ausspricht"
 auf Seite 31 und

"Ich bin eine Sammlung von Merkwürdigkeiten, ein Zirkus von Neutronen und Elektronen: Mein Herz ist der Direktor, meine Seele die Trapezkünstlerin, und die Welt ist mein Publikum. Das klingt seltsam, weil es das ist, und das ist es, weil ich seltsam bin "
auf Seite 47

Meine Meinung:
Ich bin so froh, dieses Buch gelesen zu haben. Für mich stellte Auf und Davon Lesegenuss der größten Stunde da und ich kann es jedem absolut empfehlen. David Arnold schafft es einfach, im Gesamtpaket  zu überzeugen. Dieses Buch war: spannend, lustig, traurig, überraschend und vor allem intelligent! Ich liebe es Bücher zu lesen, bei denen man auch etwas zum Nachdenken hat. Dies zeichnet auch alle meine Lieblingsbücher aus.
Trotzdem denke ich man muss den Stil mögen. Die Geschichte ist sicherlich nichts für zwischendurch, da sie auf den zweiten Blick noch viel tiefgründiger ist, als man zunächst erwatet. Für Fans von John Green oder Rick Yancey wird es aber bestimmt das richtige sein! Ich bin begeistert!

Fazit:
Auf und Davon von David Arnold ist ein grandioses Buch, welches mit Intelligent und Emotionen den Leser fesselt. Es vermittelt den Glauben an sich selbst und gibt dem Leser stärkende Zeilen mit auf den Weg, die nach dem Lesen immernoch bewegen. Leseempfehlung!

Ich vergebe fast nie 5 Sterne. Es gibt nur 4 Bücher, die das jemals geschafft haben. Das heißt was!